Mit freundlicher Unterstützung von:

BAND-BIO

Vier Musiker, echte Bayern, Motto BOARISCH ROCKEN, rotzlöfflmäßiger Partysound und zu 100% authentisch, energiegeladen und live unterwegs. Die Rotzlöffl l(i)eben die Musik, schreiben eigene Titel und lassen mit Spaß, Elan und hammermäßigem Showprogramm den Funke zum Publikum überspringen.


In der Presse wurde die Band mal so beschrieben: „In Las Vegas gehören sie bereits zum Inventar, in Australien rockten sie das Oktoberfest, mit der AIDA haben sie die Weltmeere bespielt und in Brasilien haben sie eines der größten Oktoberfeste der Welt in Blumenau unsicher gemacht – die ROTZLÖFFL.“

Nach ihrem Auftritt in der ARD bei „Immer wieder sonntags“ wandte sich Moderator Stefan Mross an seine Zuschauer: „Merken Sie sich diese Namen! Ihr werd’s scho‘ seh‘n!“

 

Doch wer sind eigentlich diese Jungs und wie kam es dazu?

Die Wurzeln haben alle ROTZLÖFFL in heimischen Blaskapellen und Musikvereinen, wo sie, wie viele andere Musiker, erste musikalische Auftritte bestreiten durften. Irgendwann um das Jahr 2005 hatte der ROTZLÖFFL-Gründer Christoph die Idee, diese gleichgesinnten Musiker unter einen Hut zu bringen – die Geburtsstunde der ROTZLÖFFL.

Schnell konnten sie sich einen Namen machen. Auf die anfänglichen Vereinsfeste folgten bald größere Engagements auf landesweiten Volksfesten (z.B. Gäubodenfest Straubing) und sogar über die Grenzen hinaus (Österreich, Schweiz, Südtirol). Der erste große internationale Sprung passierte 2009 mit dem Auftritt in Las Vegas. Seitdem traten sie viele Male in den USA (Las Vegas und Chicago) auf, spielten in Australien und auf dem größten Oktoberfest des amerikanischen Kontinents vor Tausenden von Besuchern – in Blumenau in Brasilien. Sie sind mit den drei größten Schiffen der AIDA-Flotte (AIDAprima, AIDAperla und AIDAnova) durch das Mittelmeer, die Nordsee und die Kanaren gereist und durften somit schon viele Male Bayern in der Welt vertreten.

 

Manche nennen es Partymusik oder Partyrock. Die ROTZLÖFFL sagen einfach nur BOARISCH ROCKEN, um ihre Musik zu beschreiben. Sie sind stolz auf ihre bayerische Heimat und ihr Motto beschreibt sowohl den musikalischen wie auch persönlichen Werdegang der Band sehr gut. Die Mischung der bayrischen Quetsch’n mit der Rockgitarre macht zusammen mit Spaß, Witz und Spielfreude diesen „rotzlöfflmäßigen“ Sound.

 

Dieser wurde 2013 zum ersten Mal auf eine Platte gepresst, als das erste Studioalbum mit selbstgeschriebenen Songs auf den Markt kam. Sie nahmen ihre bisherigen Auslandsauftritte zum Anlass, die CD mit „Um die halbe Welt“ zu betiteln, was auf die große Entfernung zwischen den USA und Australien anspielt. Die Singleauskopplung „Duschen geh’n“ landete mit Anhieb auf Platz 41 der Amazon-Downloads.

 

Auf ihrer musikalischen Reise haben die ROTZLÖFFL schon eine Vielzahl an Kollegen getroffen: Siegfried & Roy, Wolfgang Fierek, Dorfrocker, Horny Mike u.v.w. Mit der AIDA waren sie gemeinsam auf Oktoberfest-Tour mit DJ Ötzi, Cassandra Steen, Sascha, Höhner und Mickie Krause. Die Bühne wurde bei gemeinsamen Auftritten mit vielen Stars geteilt: voXXclub, Die Draufgänger, Schürzenjäger, Walzer Scholz, Claudia Jung, Münchner Zwietracht, Peter Wackel, Sebastian Reich & Amanda, Freddy Pfister, Vincent & Fernando, Sabine & Charly, Die Grubertaler, Anna-Maria Zimmermann, Die Jungen Zillertaler und Cindy Berger. „Das große Open Air der Kastelruther Spatzen“ zählt als das wohl legendärste Event in Kastelruth mit traumhafter Bergkulisse der Südtiroler Alpen ebenso als Highlight zu ihren Auftritten.

 

2018 kam ein erneuter Meilenstein in der ROTZLÖFFL-Karriere hinzu. Nach jahrelanger Präsenz in Rundfunk (Antenne Bayern, GongFM, Ramasuri, Charivari, Radio Tirol, Radio U1, KLAV - Las Vegas) und Fernsehen (Sat.1 Bayern, RTL, Deutsches Musikfernsehen, OTV) mit einer Vielzahl an nationalen und internationalen Highlights (u.a. 2. Preis beim „Schlagerdiamant“ 2013 in Wien), folgte nun der große TV-Auftritt in der ARD bei „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross. Dort präsentierten sie ihren Titel „Fensterln geh’n“, der in Zusammenarbeit mit einem bekannten Kölner Produzenten der Volksmusik- und Schlagerszene entstanden ist und für den ein eigenes Musikvideo in Österreich gedreht wurde.

 

In der Adventszeit 2018 erlangten sie mit Videos zu gecoverten Weihnachtsliedern mit eigenen bayerischen Texten einen weiteren Erfolg. Die Videos verzeichneten  im deutschsprachigen Raum innerhalb kürzester Zeit über 200.000 Klicks in den sozialen Netzwerken.

 

Ihre eigenen Titel haben die ROTZLÖFFL auch stets bei ihren Auftritten mit im Programm. Da neben der Musik eben auch Spaß und Witz nicht zu kurz kommen und dadurch jede Altersgruppe nach dem Prinzip „Das Auge hört mit“ angesprochen wird, wird jeder bunt gemischte Abend zu einer rotzlöfflmäßigen Live-Show.

CHRISTOPH
SANDRO
DAVID
MATZE